By Dr. Alfred Brink, Dr. Ursula Ernst-Auch, Manfred Faber, Jürgen Hesse, Elke Pohl, Dunja Reulein, Hans Christian Schrader, Silke Siems, Ralf Wettlaufer, Lilli Wilken, Volker Zwick (auth.)

ISBN-10: 383490452X

ISBN-13: 9783834904522

ISBN-10: 3834995592

ISBN-13: 9783834995599

Show description

Read or Download Berufs- und Karriere-Planer It und E-Business 2007Ç2008: Für Studenten und Hochschulabsolventen Special IT-Consulting PDF

Best german_9 books

Download PDF by Walter Staehle: Die Schuldscheindarlehen: Wesen, Systematik und

Die Schuldscheindarlehen sind ein gutes Beispiel dafür, daß auch der Finan­ zierungssektor einer ständigen dynamischen Entwicklung unterworfen ist, die ein Erstarren in rein traditionellen Finanzierungsformen verhindert. Obwohl sie in den letzten 15 Jahren ein fester Bestandteil der Finanzierungspraxis wurden, bestehen über ihr Wesen, ihre Wirkungsweise und ihre Probleme oftmals noch erhebliche Unklarheiten.

Download e-book for kindle: Strategie integrierter Telekommunikationsdiensteanbieter by Johannes Dengler

Seit einigen Jahren befindet sich die Telekommunikationsindustrie weltweit im Umbruch. Der technologische Fortschritt, die Neuregulierung der Telekommunikationsmärkte, Veränderungen in der Nachfrage und der zunehmende Einfluss des Kapitalmarktes führen zur Entstehung neuer Formen von Wettbewerbern. Auf der foundation eines eigenständigen Bezugsrahmens aus zentralen Theorien der Unternehmung analysiert Johannes Dengler die Rolle und Herausforderungen der strategischen Unternehmensführung bei integrierten Telekommunikationsdiensteanbietern.

Download PDF by Gertrud Walgenbach, Prof. Dr. Walter Schertler: Die Vorteilssituation von Innovatoren auf elektronischen

Im Gegensatz zu den traditionellen Märkten gilt der elektronische Markt aufgrund seiner ökonomischen Gesetzmäßigkeiten als prädestiniert für einen frühzeitigen Markteintritt und damit für den besonderen Erfolg des Innovators. Eine große Rolle spielt dabei der auf dem Netzwerk basierende Verbreitungseffekt.

Extra info for Berufs- und Karriere-Planer It und E-Business 2007Ç2008: Für Studenten und Hochschulabsolventen Special IT-Consulting

Example text

Oft verfügen auch die Hochschullehrer über Firmenkontakte, die Sie nutzen können. Wichtig ist ferner, dass Sie im Vorfeld auch das Thema, das dann in aller Regel von der externen Seite vorgeschlagen wird, mit Ihrem Betreuer diskutieren. Eignet es sich für die Arbeit? Welche Aspekte müssen berücksichtigt werden? Wie lässt es sich genau eingrenzen (um nachträglichen Erweiterungen von Seiten des Unternehmens vorzubeugen – dies sind Fragen, die hier behandelt werden sollten. Wenn sich alle Parteien einig sind, kann es losgehen).

Kommen Sie dem Unternehmen dabei möglichst weit entgegen, damit es erkennt, wie wichtig Ihnen der Vorstellungstermin und die Stelle insgesamt sind. Die Prüfung hat natürlich Priorität! Schon deshalb, weil Sie mental wochenlang auf diesen Termin hingearbeitet haben, sollten Sie ihn möglichst nicht verändern. Und wenn Ihnen wirklich ein Vorstellungstermin wegen einer Prüfung entgeht, weil der andere Termin nicht verschoben werden konnte, tröstet Sie vielleicht der folgende Gedanke: Ein so unflexibles Unternehmen, das trotz Ihrer Begründung auf dem Termin für das Vorstellungsgespräch beharrt, wäre wahrscheinlich sowieso nicht das Richtige für Sie gewesen.

Um die eigene Bewerbungsposition zu verbessern, absolvieren zahlreiche Kandidaten vor ihrer Berufslaufbahn ein Aufbau- oder Zweitstudium, meist in Form eines Master- oder MBA-Programms, oder sie streben eine Promotion an. 5 ZUSATZ- UND WEITERQUALIFIKATION tend fusionieren, erwarten nicht nur Großunternehmen, sondern mehr und mehr auch Mittelständler, von ihren Fach- und Führungskräften weltweite Mobilität und einen internationalen Fokus im Denken und Handeln. Viele Unternehmen und ihre Projektgruppen sind weltweit oder doch zumindest europaweit aufgestellt und benötigen dementsprechend Mitarbeiter, die einem internationalen Anforderungsprofil gerecht werden.

Download PDF sample

Berufs- und Karriere-Planer It und E-Business 2007Ç2008: Für Studenten und Hochschulabsolventen Special IT-Consulting by Dr. Alfred Brink, Dr. Ursula Ernst-Auch, Manfred Faber, Jürgen Hesse, Elke Pohl, Dunja Reulein, Hans Christian Schrader, Silke Siems, Ralf Wettlaufer, Lilli Wilken, Volker Zwick (auth.)


by Jeff
4.5

Rated 4.69 of 5 – based on 13 votes