By Klaus Rehkämper

ISBN-10: 3663094146

ISBN-13: 9783663094142

ISBN-10: 3824445026

ISBN-13: 9783824445028

Wir leben in einem Zeitalter der Bilder - und in einem durchaus ambivalenten Verhältnis zu ihnen. Einerseits glauben wir, used to be wir sehen, anderseits können durch die neuesten Entwicklungen im Bereich der Bildbearbeitung Manipulationen oftmals gar nicht mehr entdeckt werden. Die Bedeutung der Ähnlichkeit bei der Herstellung und Interpretation von Bildern ist eine zentrale Frage in der Bildwissenschaft, welche die Zusammenhänge zwischen Sehen und bildhaftem Darstellen interdisziplinär erforscht.

Klaus Rehkämper prüft, inwieweit die intuitive Vorstellung, Bilder würden mittels Ähnlichkeit repräsentiert, haltbar, vernünftig und richtig ist und diskutiert das Zusammenwirken von Bild, Ähnlichkeit und Perspektive. used to be die Aufgabe der Perspektive angeht, so untersucht der Autor zunächst die Theorie der Zentralperspektive, wie sie z.B. in den Arbeiten Leonardo da Vincis entwickelt wird. Angewandt auf den Begriff der Ähnlichkeit kritisiert er die in der Philosophie übliche shape der Definition von Begriffen und skizziert im Rückgriff auf Überlegungen aus der kognitiven Psychologie und der modernen Logik eine Alternative.

Show description

Read Online or Download Bilder, Ähnlichkeit und Perspektive: Auf dem Weg zu einer neuen Theorie der bildhaften Repräsentation PDF

Best german_9 books

Die Schuldscheindarlehen: Wesen, Systematik und by Walter Staehle PDF

Die Schuldscheindarlehen sind ein gutes Beispiel dafür, daß auch der Finan­ zierungssektor einer ständigen dynamischen Entwicklung unterworfen ist, die ein Erstarren in rein traditionellen Finanzierungsformen verhindert. Obwohl sie in den letzten 15 Jahren ein fester Bestandteil der Finanzierungspraxis wurden, bestehen über ihr Wesen, ihre Wirkungsweise und ihre Probleme oftmals noch erhebliche Unklarheiten.

Strategie integrierter Telekommunikationsdiensteanbieter by Johannes Dengler PDF

Seit einigen Jahren befindet sich die Telekommunikationsindustrie weltweit im Umbruch. Der technologische Fortschritt, die Neuregulierung der Telekommunikationsmärkte, Veränderungen in der Nachfrage und der zunehmende Einfluss des Kapitalmarktes führen zur Entstehung neuer Formen von Wettbewerbern. Auf der foundation eines eigenständigen Bezugsrahmens aus zentralen Theorien der Unternehmung analysiert Johannes Dengler die Rolle und Herausforderungen der strategischen Unternehmensführung bei integrierten Telekommunikationsdiensteanbietern.

New PDF release: Die Vorteilssituation von Innovatoren auf elektronischen

Im Gegensatz zu den traditionellen Märkten gilt der elektronische Markt aufgrund seiner ökonomischen Gesetzmäßigkeiten als prädestiniert für einen frühzeitigen Markteintritt und damit für den besonderen Erfolg des Innovators. Eine große Rolle spielt dabei der auf dem Netzwerk basierende Verbreitungseffekt.

Additional resources for Bilder, Ähnlichkeit und Perspektive: Auf dem Weg zu einer neuen Theorie der bildhaften Repräsentation

Sample text

Die Zentralperspektive in der Malerei 37 Sehens entsprechen. Allerdings genügt es nicht, etwas in der Praxis durchfUhren zu können, man muß auch wissen und begründen können, warum man es auf diese Weise macht und nicht anders. Leonardo - ein "Schüler der Erfahrung" - hat es nicht bei der mathematischen Beschreibung des Sehens und des realistischen Darstellens belassen, sondern sich auch, wie ich oben bereits kurz ausgefiihrt habe, mit den physikalischen und biologischen Grundlagen des Sehens beschäftigt.

Die Zentralperspektive in der Malerei bei der am nächsten stehenden Säule - der mittleren - früher auf den Rand als bei den weiter entfernten. Daher ist der Sehwinkel ein ganz klein wenig kleiner. Aber man kann die Sache noch ein wenig weiter "verkomplizieren", indem man sie ein wenig einfacher macht. B. aus Pappe oder Sperrholz; also Objekte mit Abb. 25: Bild einer Säulenreihe in Paestum (Pirenne 1967: 124) keiner nennenswerten räumlichen Tiefe. Wie werden sie in einem linearperspektivischen Bild dargestellt?

Die flache Perspektive ist in gewisser Weise nur ein Spezialfall der Anamorphose. Für alle drei Fälle, die einfache, die flache und die affine Perspektive gilt jedoch: Wird das Bild vom Projektionszentrum Z betrachtet, ist die Erscheinung eines Gegenstandes G auf der Bildfläche dieselbe wie die Erscheinung von G in der natürlichen Perspektive. Die Unterschiede in der Darstellung betreffen nur die Randverzerrungen, die sichtbar werden, wenn das Bild von einem anderen Punkt als Z aus betrachtet wird.

Download PDF sample

Bilder, Ähnlichkeit und Perspektive: Auf dem Weg zu einer neuen Theorie der bildhaften Repräsentation by Klaus Rehkämper


by Paul
4.2

Rated 4.00 of 5 – based on 21 votes