By Claus Leggewie (auth.)

ISBN-10: 370910047X

ISBN-13: 9783709100479

ISBN-10: 3709100488

ISBN-13: 9783709100486

Show description

Read or Download Demokratie neu erfinden: GLOBArt Academy 2009 PDF

Similar german_9 books

New PDF release: Die Schuldscheindarlehen: Wesen, Systematik und

Die Schuldscheindarlehen sind ein gutes Beispiel dafür, daß auch der Finan­ zierungssektor einer ständigen dynamischen Entwicklung unterworfen ist, die ein Erstarren in rein traditionellen Finanzierungsformen verhindert. Obwohl sie in den letzten 15 Jahren ein fester Bestandteil der Finanzierungspraxis wurden, bestehen über ihr Wesen, ihre Wirkungsweise und ihre Probleme oftmals noch erhebliche Unklarheiten.

New PDF release: Strategie integrierter Telekommunikationsdiensteanbieter

Seit einigen Jahren befindet sich die Telekommunikationsindustrie weltweit im Umbruch. Der technologische Fortschritt, die Neuregulierung der Telekommunikationsmärkte, Veränderungen in der Nachfrage und der zunehmende Einfluss des Kapitalmarktes führen zur Entstehung neuer Formen von Wettbewerbern. Auf der foundation eines eigenständigen Bezugsrahmens aus zentralen Theorien der Unternehmung analysiert Johannes Dengler die Rolle und Herausforderungen der strategischen Unternehmensführung bei integrierten Telekommunikationsdiensteanbietern.

Die Vorteilssituation von Innovatoren auf elektronischen by Gertrud Walgenbach, Prof. Dr. Walter Schertler PDF

Im Gegensatz zu den traditionellen Märkten gilt der elektronische Markt aufgrund seiner ökonomischen Gesetzmäßigkeiten als prädestiniert für einen frühzeitigen Markteintritt und damit für den besonderen Erfolg des Innovators. Eine große Rolle spielt dabei der auf dem Netzwerk basierende Verbreitungseffekt.

Extra resources for Demokratie neu erfinden: GLOBArt Academy 2009

Sample text

Jahrhundert versperrt bleibr, sie bemiihen sich daher seit geraumer Zeit vor allem durch eine entsprechende Aufbereitung und Entwicklung des Begriffs Shura (Beratung), eine eigenstandige Legitimation fur den Ausbau des demokratischen Rechtsstaates zu gewinnen. Erfahrungen mit Unrechtsstaaten im 20. Jahrhundert Die Haltung zum demokratischen Rechtsstaat ist im 2 0 . Jahrhundert selbstverstandlich auch durch die Erfahrungen mit den Unrechtsstaaten unterschiedlicher ideologischer Pragung bestimmt.

Es ist wohl kein Zufall, dass sich viele grundrechtsdogmatische Fragestellungen gerade am Menschenrecht der Religionsfreiheit paradigmatisch ausloten lassen. Umfassende Religionsfreiheit ist fur die Religionen nicht immer leicht zu akzeptieren. W ie im Besonderen die Geschichte von Christentum und Islam zeigt, ist der entscheidende Punkt erreicht, wenn der Staat das Recht, die Freiheit, Religion und Weltanschauung zu wechseln, zu schurzen hat. Die einmal »erkannte Wahrheit« auch wieder aufgeben zu diirfen, stellte und stellt eine Herausforderung fur das Selbsrverstandnis vor allem der monotheistischen Religionen dar.

Dass dementsprechend das Volk in den fast 50 Jahren seit Zustandekommen dieser Verfassung iiberhaupt erst zwei Mal - und auch dann nicht auf eigenen Wunsch (aber deshalb nicht weniger gerne) - abstimmen durfte, wird nach unserer Erlauterung der verfassungsmaBigen Regelung niemanden mehr wundern. Die Atom-Abstimmung veriindertOsterreich und seine Gesellschaft Die erste Volksabstimmung - die erste in der Geschichte dieser osterreichischen Republik iiberhaupt - fand 1978, also 20 Jahre nach Verabschiedung der Verfassung und Einfiihrung des Volksabstimmungsrechtes, zum Thema Atornenergie bzw.

Download PDF sample

Demokratie neu erfinden: GLOBArt Academy 2009 by Claus Leggewie (auth.)


by Brian
4.1

Rated 4.36 of 5 – based on 12 votes