By Anke Abraham

ISBN-10: 3322804240

ISBN-13: 9783322804242

ISBN-10: 3531138294

ISBN-13: 9783531138299

Der Körper entzieht sich in der Regel unserer alltäglichen Aufmerksamkeit. Zugleich ist er foundation und Angelpunkt menschlichen Lebens: biologisch, psychisch und sozial. Vor diesem Hintergrund wird untersucht, wie der Körper und Körperliches im Alltagsbewusstsein verankert sind. Anhand biographischer Narrationen und unter Rekurs auf wissenssoziologische und biographietheoretische Überlegungen wird das körperbezogene Alltagswissen jetzt adjust Menschen beleuchtet. Subtile Fallanalysen stellen den Körper in einen lebensthematischen Zusammenhang und verweisen auf ihn als 'Umschlagplatz' kohortenspezifischer und geschlechtlich konnotierter Sozialisations-, Bildungs- und Entwicklungswege. Darüber hinaus leistet die Arbeit einen wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung der phänomenologisch-hermeneutisch orientierten (Wissens-)Soziologie, indem sie an vernachlässigte 'somatische' (Erkenntnis-)Theorie-Potentiale erinnert und den Körper des Forschenden als eine soziologisch übersehene Quelle der Erkenntnisgewinnung ins Spiel bringt.

Show description

Read or Download Der Körper im biographischen Kontext: Ein wissenssoziologischer Beitrag PDF

Similar german_9 books

New PDF release: Die Schuldscheindarlehen: Wesen, Systematik und

Die Schuldscheindarlehen sind ein gutes Beispiel dafür, daß auch der Finan­ zierungssektor einer ständigen dynamischen Entwicklung unterworfen ist, die ein Erstarren in rein traditionellen Finanzierungsformen verhindert. Obwohl sie in den letzten 15 Jahren ein fester Bestandteil der Finanzierungspraxis wurden, bestehen über ihr Wesen, ihre Wirkungsweise und ihre Probleme oftmals noch erhebliche Unklarheiten.

New PDF release: Strategie integrierter Telekommunikationsdiensteanbieter

Seit einigen Jahren befindet sich die Telekommunikationsindustrie weltweit im Umbruch. Der technologische Fortschritt, die Neuregulierung der Telekommunikationsmärkte, Veränderungen in der Nachfrage und der zunehmende Einfluss des Kapitalmarktes führen zur Entstehung neuer Formen von Wettbewerbern. Auf der foundation eines eigenständigen Bezugsrahmens aus zentralen Theorien der Unternehmung analysiert Johannes Dengler die Rolle und Herausforderungen der strategischen Unternehmensführung bei integrierten Telekommunikationsdiensteanbietern.

Download PDF by Gertrud Walgenbach, Prof. Dr. Walter Schertler: Die Vorteilssituation von Innovatoren auf elektronischen

Im Gegensatz zu den traditionellen Märkten gilt der elektronische Markt aufgrund seiner ökonomischen Gesetzmäßigkeiten als prädestiniert für einen frühzeitigen Markteintritt und damit für den besonderen Erfolg des Innovators. Eine große Rolle spielt dabei der auf dem Netzwerk basierende Verbreitungseffekt.

Additional info for Der Körper im biographischen Kontext: Ein wissenssoziologischer Beitrag

Example text

Dass der strukturelle Rahmen darauf nicht ausgerichtet ist (äußerst knappes Zeitbudget, eindeutige Diagnosen und Therapievorschläge im Sinne des gängigen medizinischen Verständnisses werden erwartet) und dass auch der Patient in diese Dynamik eingesogen wird und im Umgang mit dem medizinischen System 'lernt', entsprechend knappe und medizinkonforme Angaben zu seinem Zustand zu machen (vgl. a. den Sammelband von Petra Löning und Jochen Rehbein [LöningiRehbein 1993]). Dort jedoch, wo sich 'Überschießendes' und 'Nicht-Medizin-Konformes' zeigt, entstehen in der Tat "Sprachprobleme", die im Kern "Deutungsprobleme" sind.

Lebensformen werden wie folgt benannt: a. die Lebensform der reinen Dauer des Ich b. die Lebensform der gedächtnisbegabten Dauer des Ich c. die Lebensform des handelnden Ich d. die Lebensform des Du-bezogenen Ich e. die Lebensform des redenden Ich f. die Lebensform des begrifflich denkenden Ich (vgl. Srubar 1981,37). Diese Stufen bilden ein Kontinuum zwischen dem Pol der reinen Dauer, der sich durch Qualität, Unausgedehntheit, Kontinuität, Heterogentität, Freiheit und 'Bilder' auszeichnet, und dem Pol des begrifflichen Denkens, der charakterisiert ist durch Raumzeitlichkeit, Quantifizierbarkeit, Ausdehnung, Diskontinuität, Homogenität, Notwendigkeit und Begrifflichkeit.

B. ; vgl. hierzu die frühe Arbeit von Luc Boltanski [Boltanski 1976]). Dieser Einbezug geschieht jedoch entlang bereits sozial 'geronnener' und bereichsspezifischer Körperthematisierungen, in denen ein Körperverhalten sozusagen manifest geworden und an bestimmten (sozial auffälligen und bedeutsamen, aber auch willkürlich gewählten) Indikatoren ablesbar wird. Was im Dunkeln bleibt, ist das subtile Verhältnis, das Menschen zu ihrem Körper lebenszeitlich aufbauen, das Identitäten generiert, soziales Handeln bedingt und beeinflusst und so auch ein wichtiger Baustein in der Herstellung und Verfestigung sozialer Lagen und sozialer Chancen ist.

Download PDF sample

Der Körper im biographischen Kontext: Ein wissenssoziologischer Beitrag by Anke Abraham


by Steven
4.4

Rated 4.78 of 5 – based on 45 votes