By Univ.-Prof. Dr. Hans-Friedrich Eckey, Prof. Dr. Reinhold Kosfeld, Dr. Matthias Türck (auth.)

ISBN-10: 3834908592

ISBN-13: 9783834908599

ISBN-10: 3834987794

ISBN-13: 9783834987792

Statistik ist die Lehre von Methoden der Gewinnung, Auswertung und Interpretation von Daten über die Wirklichkeit. Dieses Lehrbuch vermittelt anwendungsorientiert die Verfahren der Deskriptiven Statistik, wie sie in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an Universitäten und Fachhochschulen gelehrt werden. Ein besonderer Akzent liegt auf einer möglichst wenig formalen Darstellung sowie auf vielen Beispielen und der Interpretation der Ergebnisse. Somit eignet sich das Buch hervorragend als Begleitlektüre und zum selbstständigen Nacharbeiten einer Vorlesung oder auch zum gezielten Nachschlagen bestimmter Fragestellungen. Die five. Auflage wurde korrigiert und überarbeitet, ergänzt wurde beispielsweise der Rosenbluth-Index.

Das Buch wendet sich an Studierende und Dozierende der Volks- und Betriebswirtschaftslehre sowie angrenzender Studienrichtungen. Es empfiehlt sich gleichermaßen für Praktiker, beispielsweise aus der Markt- und Meinungsforschung und dem Controlling, die sich Grundlagen aneignen oder über die Interpretation von bestimmten Kennzahlen informieren wollen.

Univ.-Prof. Dr. Hans-Friedrich Eckey ist Leiter des Fachgebiets Empirische Wirtschaftsforschung und Ökonometrie an der Universität Kassel.
Prof. Dr. Reinhold Kosfeld vertritt das Fachgebiet Statistik an der Universität Kassel.
Dr. Matthias Türck struggle wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Kassel.

Show description

Read or Download Deskriptive Statistik: Grundlagen – Methoden – Beispiele PDF

Best german_9 books

Die Schuldscheindarlehen: Wesen, Systematik und by Walter Staehle PDF

Die Schuldscheindarlehen sind ein gutes Beispiel dafür, daß auch der Finan­ zierungssektor einer ständigen dynamischen Entwicklung unterworfen ist, die ein Erstarren in rein traditionellen Finanzierungsformen verhindert. Obwohl sie in den letzten 15 Jahren ein fester Bestandteil der Finanzierungspraxis wurden, bestehen über ihr Wesen, ihre Wirkungsweise und ihre Probleme oftmals noch erhebliche Unklarheiten.

Strategie integrierter Telekommunikationsdiensteanbieter by Johannes Dengler PDF

Seit einigen Jahren befindet sich die Telekommunikationsindustrie weltweit im Umbruch. Der technologische Fortschritt, die Neuregulierung der Telekommunikationsmärkte, Veränderungen in der Nachfrage und der zunehmende Einfluss des Kapitalmarktes führen zur Entstehung neuer Formen von Wettbewerbern. Auf der foundation eines eigenständigen Bezugsrahmens aus zentralen Theorien der Unternehmung analysiert Johannes Dengler die Rolle und Herausforderungen der strategischen Unternehmensführung bei integrierten Telekommunikationsdiensteanbietern.

New PDF release: Die Vorteilssituation von Innovatoren auf elektronischen

Im Gegensatz zu den traditionellen Märkten gilt der elektronische Markt aufgrund seiner ökonomischen Gesetzmäßigkeiten als prädestiniert für einen frühzeitigen Markteintritt und damit für den besonderen Erfolg des Innovators. Eine große Rolle spielt dabei der auf dem Netzwerk basierende Verbreitungseffekt.

Additional resources for Deskriptive Statistik: Grundlagen – Methoden – Beispiele

Sample text

Datengewinnung Dieses Kapitel gliedert sich in zwei Teilabschnitte. Zuerst werden die verschiedenen Erhebungsarten beschrieben. Aufgrund der großen Bedeutung von Teilerhebungen in der Markt- und Meinungsforschung erläutern wir die verschiedenen (nicht zufälligen) Auswahlverfahren in einem gesonderten Teilabschnitt. 1 Erhebungsarten Die Daten müssen aber nicht bei den statistischen Einheiten originär erhoben werden (Primärerhebung). Stattdessen wird häufig auf bereits vorhandenes Datenmaterial zurückgegriffen (Sekundärerhebung).

X Mit der Experimentiergruppe führt man das Experiment durch (vgl. Abbildung 2. 6). Sie wird also den Werbemaßnahmen ausgesetzt. x Anschließend erhebt der Untersuchungsleiter den Absatz bei beiden Gruppen: E a 14 und Ca 9 (a für after). x Im letzten Schritt wird die Differenz des Absatzes zwischen beiden Gruppen berechnet: E a  Ca  E b  C b 14  9  10  8 5  2 3 . Man könnte also feststellen, dass die Werbemaßnahme zu einer Erhöhung des Absatzes in der Experimentiergruppe geführt hat. Natürlich lässt sich mit geeigneten statistischen Verfahren eine genauere Auswertung eines solchen Experiments durchführen.

Zuerst werden die verschiedenen Erhebungsarten beschrieben. Aufgrund der großen Bedeutung von Teilerhebungen in der Markt- und Meinungsforschung erläutern wir die verschiedenen (nicht zufälligen) Auswahlverfahren in einem gesonderten Teilabschnitt. 1 Erhebungsarten Die Daten müssen aber nicht bei den statistischen Einheiten originär erhoben werden (Primärerhebung). Stattdessen wird häufig auf bereits vorhandenes Datenmaterial zurückgegriffen (Sekundärerhebung). Eine originäre Erhebung der Daten bei den statistischen Einheiten bezeichnet man als Primärerhebung (Field Research).

Download PDF sample

Deskriptive Statistik: Grundlagen – Methoden – Beispiele by Univ.-Prof. Dr. Hans-Friedrich Eckey, Prof. Dr. Reinhold Kosfeld, Dr. Matthias Türck (auth.)


by Christopher
4.3

Rated 4.28 of 5 – based on 18 votes