By Ludwig Berger (auth.), Professor Dr. Norbert Ortner, Prof. Dr. Alfred Luger, Dr. L. Berger, Dr. J. Blöch, Priv.-Doz. Dr. G. Holler, Dr. A. Kautzky, Priv.-Doz. Dr. V. Kollert, Priv.-Doz. Dr. E. Lauda, Dr. K. Paschkis, Dr. Ph. Rezek, Dr. E. Silberstern (eds

ISBN-10: 3709196124

ISBN-13: 9783709196120

ISBN-10: 3709198593

ISBN-13: 9783709198599

Show description

Read or Download Klinische Epikrisen: Zugleich Beiträge zur Differentialdiagnose. I. Abdominelle Krankheitszustände PDF

Best german_9 books

Die Schuldscheindarlehen: Wesen, Systematik und - download pdf or read online

Die Schuldscheindarlehen sind ein gutes Beispiel dafür, daß auch der Finan­ zierungssektor einer ständigen dynamischen Entwicklung unterworfen ist, die ein Erstarren in rein traditionellen Finanzierungsformen verhindert. Obwohl sie in den letzten 15 Jahren ein fester Bestandteil der Finanzierungspraxis wurden, bestehen über ihr Wesen, ihre Wirkungsweise und ihre Probleme oftmals noch erhebliche Unklarheiten.

Download e-book for iPad: Strategie integrierter Telekommunikationsdiensteanbieter by Johannes Dengler

Seit einigen Jahren befindet sich die Telekommunikationsindustrie weltweit im Umbruch. Der technologische Fortschritt, die Neuregulierung der Telekommunikationsmärkte, Veränderungen in der Nachfrage und der zunehmende Einfluss des Kapitalmarktes führen zur Entstehung neuer Formen von Wettbewerbern. Auf der foundation eines eigenständigen Bezugsrahmens aus zentralen Theorien der Unternehmung analysiert Johannes Dengler die Rolle und Herausforderungen der strategischen Unternehmensführung bei integrierten Telekommunikationsdiensteanbietern.

Download PDF by Gertrud Walgenbach, Prof. Dr. Walter Schertler: Die Vorteilssituation von Innovatoren auf elektronischen

Im Gegensatz zu den traditionellen Märkten gilt der elektronische Markt aufgrund seiner ökonomischen Gesetzmäßigkeiten als prädestiniert für einen frühzeitigen Markteintritt und damit für den besonderen Erfolg des Innovators. Eine große Rolle spielt dabei der auf dem Netzwerk basierende Verbreitungseffekt.

Extra resources for Klinische Epikrisen: Zugleich Beiträge zur Differentialdiagnose. I. Abdominelle Krankheitszustände

Sample text

SchIieBIich haben wir die im AnschluB an die Operation yom Histologen unrichtig abgegebene Diagnose auf eine einfach entziindIiche Peritonitis kurz damit erklart, daB es sich um die Metastasen eines Szirrhus gehandelt hat. Es kaim aber zur Erschwerung der richtigen Diagnose noch anderes beigetragen haben. Zuniichst ist es tatsachIich mogIich, daB vor der Krebsaussaat auf das Peritoneum schon eine einfache, entziindIich proliferative Peritonitis, die eventuell, wie schon gesagt, yom Ulkus oder der Appendizitis hergestammt hat, bestanden hat und auf die dann erst die Aufimpfung der Krebszellen erfolgt ist.

Diinn- und Dickdarm waren mit miliaren bis erbsengroBen, vielfach konfluierenden, derben, weiBIichen Knotchen formIich iibersat. Die DiinndarmschIingen waren durch feste, oft schwieIige Verwachsungen vielfach miteinander verbacken. Die bereits friiher beschriebene Tumorbildung in der Zokumgegend hatte sich ebenfalls vergroBert, und vor allem waren die rechten Adnexe und der Uterus in sie einbezogen; auch diese letzteren sind durch weiBe, derbschwieIige Verwachsungen gegen die Beckenwand fixiert.

Kein Anhaltspunkt fiir pathologische Wandveranderung. Bulbus duodeni ohne pathologischen Befund. - Nach 30 Stunden ist das Barium im Colon ascendens, transversum und descendens. - Nach 54 Stunden ist das Barium im Colon transversum, descendens und in der Ampulle. Die gefiillten Darmabschnitte sind stark verschmi1lert und auffallend segmentiert (Spasmen). Der Bariumeinlauf ergibt eine einwandfreie Auffiillung des ganzen Dickdarmes. Derselbe liegt an normaler Stelle, ist jedoch in toto auffallend schmal und stellenweise stark segmentiert.

Download PDF sample

Klinische Epikrisen: Zugleich Beiträge zur Differentialdiagnose. I. Abdominelle Krankheitszustände by Ludwig Berger (auth.), Professor Dr. Norbert Ortner, Prof. Dr. Alfred Luger, Dr. L. Berger, Dr. J. Blöch, Priv.-Doz. Dr. G. Holler, Dr. A. Kautzky, Priv.-Doz. Dr. V. Kollert, Priv.-Doz. Dr. E. Lauda, Dr. K. Paschkis, Dr. Ph. Rezek, Dr. E. Silberstern (eds


by John
4.2

Rated 4.05 of 5 – based on 18 votes